OYM Innenaufnahme Empfangsbereich Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Treppenhaus Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Treppenhaus Sporthalle Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Treppenhaus Sporthalle Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Restaurant Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Loungebereich Restaurant Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Restaurant Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Restaurant Cafeteria Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Loungebereich Restaurant Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Bistro Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Foyer Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Eishalle Innenaufnahme Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Eishalle Innenaufnahme Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Sporthalle Innenaufnahme Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Sporthalle Innenaufnahme Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Sporthalle Innenaufnahme Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Rennbahn Innenaufnahme Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Rezeption College Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme College Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Lernzone Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme College Loungebereich Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Innenaufnahme Auditorium Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Unterkunft Athleten Architekturfotografie Regine Giesecke
OYM Aussenaufnahme Dachterrasse Architekturfotografie Regine Giesecke
/

OYM, Cham Innen

Das OYM – On Your Marks- setzt neue Massstäbe in der Leistungsförderung von Spitzensportlern.
Im OYM befinden sich von der Eishalle, über eine Dreifachsporthalle, grosszügige Trainingbereiche, eine Laufbahn, Therapiebereiche, Labore, Restaurant, Auditorium, College, Aufenthaltszonen und Wohnbereiche für die Athleten.

Treppenhäuser: Drei kunstvoll ineinander verwobene grosszügige Treppenhäuser leiten die Besucher und Athleten gezielt zu ihren Bereichen. Hier ist roher Sichtbeton kombiniert mit Glas und spannenden Durchblicken.

Restaurantbereich: Vertikale Pflanzenwände gliedern den hohen Raum in verschieden ausgestattete Essbereiche und gemütliche Loungebereiche mit unterschiedlicher Möblierung und einer Barista-Bar.

Eishalle: Hier trainiert der EVZ. Eine Weltneuheit ist das Eisfeld, dass sich vom europäischen auf das nordamerikanische Mass mittels einer Hydraulik anpassen lässt.

Dreifachsporthalle: Besonders ist hier der Glasboden, der mit LEDs gezielt verschiedene Spielfelder projizieren kann. Aktuell trainieren hier der LKZ Zug und die Schweizer Handballnationalmannschaft der Frauen.

Trainingsbereiche: Hier wird das Gerätetraining mit rund 300 Geräten in drei verschieden farbige Zonen unterteilt. Im Turf, auf grünem Kunstbelag wird Kraftraining mit verschiedenen Hilfsmitteln betrieben. Auf der sogenannten «Mörderrampe» kann mit starker Steigung das Training intensiviert werden und ein Sprint-Track

College: Es bietet mehrere Ausbildungen an und ist dabei konsequent auf die Bedürfnisse von Sport- und anderen Talenten ausgerichtet.

Auditorium: Hier finden Vorträge, Konferenzen aber auch Konzerte und andere Veranstaltungen bei perfekter Akustik statt.